Archiv

Archive for the ‘Veranstaltung’ Category

CeBIT Besuch 2015

22. März 2015 2 Kommentare

Nach drei Jahren bot sich letzten Freitag mal wieder die Gelegenheit für einen Besuch auf der CeBIT. Berufsbedingt habe ich mich schwerpunktmäßig im Business Intelligence Bereich aufgehalten. In meinem Fokus lagen dabei vor allem Plattformen wie QlikView und das neue QlikSense sowie Tableau oder auch SAP Lumira (was vom UI schon sehr stark an Tableau erinnert). Interessant waren vor allem die zahlreichen und sehr offenen Gesprächen mit diversen Lösungsanbietern und Beratern hinsichtlich ihrer Erfahrungen und Einschätzungen über die weiteren Entwicklungen im Bereich der „modernen“ BI-Werkzeuge.

Anschließend ging es dann zur Social Business Arena in Halle 4. Die eigentliche Konferenz mit zahlreichen Vorträgen und Diskussionsrunden war schon zu Ende gegangen (Montag bis Mittwoch), doch habe ich mir erhofft, noch den einen oder anderen Austeller zu treffen und Aktuelles aus der Welt der Social Business zu erfahren. Angesichts der riesigen Stände von SAP, Microsoft und der Telekom musste man dieses Jahr allerdings schon etwas suchen, um die Arena überhaupt in einem Winkel der Halle zu finden. Auch hinsichtlich der Fläche und der dort angesiedelten Stände war eine deutliche Reduktion gegenüber meinem letzten Besuch im Jahr 2012 sehr augenfällig. Damals firmierte das Ganze noch unter dem Namen Webciety und wurde schwerpunktmäßig von der CeBIT selbst betreut. Leider gab es dieses Jahr auch keinen Livstream (nur Twitter), doch hat der Veranstalter wohl angekündigt, einige Beiträge zeitnah auf Youtube zugänglich zu machen. Ein Reviewbeitrag findet sich z.B. bei Cogneon. Weiterlesen …

Enterprise 2.0 bei der DATEV

Vergangene Woche habe ich meinen ersten Webmontag in Nürnberg besucht. Die Veranstaltung bildete den Auftakt zur Nürnberger Webwoche und zeigte mit geschätzten 400 Teilnehmern das große Interesse und Potential in der Region. Die DATEV stellte als Veranstalter nicht nur optimale Räumlichkeiten zur Verfügung, sondern im Anschluss auch ein komplettes Buffet, für das die Bezeichnung „Finger Food“ aus der Ankündigung mehr als untertrieben war. Beeindruckend war sicherlich auch die für einen Webmontag traditionelle persönliche Vorstellungsrunde, die vom gesamten Auditorium in rekordverdächtigen 21 Minuten absolviert wurde.

Besonders interessiert hat mich natürlich der Vortrag von Christian Buggisch, der einen kurzen Überblick über die internen Social Media (= Enterprise 2.0, obwohl der Begriff nie fiel) Aktivitäten bei der DATEV gab und dann etwas detaillierter die Intranet Anwendung „Nachgefragt“ vorstellte. Hierüber können alle DATEV-Mitarbeiter Fragen an den Vorstand eingeben, die dann für alle sichtbar sind und über ein Votingverfahren in eine Reihenfolge gebracht werden. Jeweils zum Quartalsende werden die Top-Fragen vom Vorstand persönlich beantwortet. Ein Konzept, das ankommt, was durch die Nutzerzahlen eindrucksvoll belegt wurde. Interessant ist zum einen, dass die Initiative vom Vorstand selbst ausging und zum anderen, dass ausdrücklich auch anonyme Fragen erlaubt sind. Hierzu wurde, wie der Vortragende betonte, extra in Sharepoint eine Erweiterung programmiert, da dies wohl standardmäßig so nicht vorgesehen ist. Angeblich nutzen ca. 80% der Fragenden diese Option. Auf meine Nachfrage hin sind bisher keine Mißbrauchsfälle aufgetreten. Es wurden lediglich einige Fragen entfernt, die sich primär auf die Bedienung des Tools bezogen haben, so dass wohl eher weniger der Vorstand der geeignete Addressat war.

Es folgten weitere vielfältige und kurzweilige Vorträge, einschließlich einiger spannender Projektvorstellungen. Eine gute Zusammenfassung inklusive einiger Fotos vom gesamten Webmontag findet sich beispielsweise hier.

Novell Vibe und Bitrix auf dem Enterprise 2.0 Meetup in München

25. Mai 2014 1 Kommentar

e20mucManchmal passen Termin ja auch gut zueinander und so konnte ich es vergangenen Donnerstag einrichten, mal wieder ein „Enterprise 2.0 Meetup“ in München zu besuchen. Früher, d.h. so von 2010 bis 2011, gehörte ich hier von Beginn an zu den regelmäßigen Teilnehmern und hatte auch selbst in diesem Rahmen über meine Yammer Erfahrungen bei Capgemini berichtet. Im Jahr 2012 ist die Gruppe dann leider etwas eingeschlafen, wurde aber erfreulicherweise vor einigen Wochen wieder zum Leben erweckt und neue Meetups angesetzt.

So fanden sich vergangenen Donnerstag ein gutes Dutzend Enterprise 2.0 Experten und Interessierte in den Räumen von Beck et al. Services ein, um einerseits die geplanten Vorträge zu hören, aber natürlich vor allem auch, um sich untereinander auszutauschen. Das Treffen reihte sich damit zugleich in die Reihe der Veranstaltungen der Münchner Webwoche ein, in deren Rahmen unter anderem am Folgetag zum zweiten Mal das Isarcamp mit dem prägnanten Titel „Wege zur Social City“ stattfand. Weiterlesen …

Seminar zu Enterprise Collaboration (Platforms)

Ziemlich genau zwei Jahre ist es her, dass bei mir das Telefon klingelte und Management Circle anfragte, ob ich mir ein gemeinsames Seminar zum Thema „Collaboration Tools“ vorstellen könnte. Der verantwortliche Konferenz-Manager fand das Thema selbst hochspannend und war bei seinen Recherchen irgendwie auf mein Blog gestoßen. Zugegeben fühlte ich mich einerseits angesichts des renommierten Anbieters schon ein wenig geehrt, war andererseits aber auch ein wenig zögerlich, ob ich den damit verbundenen Erwartungen entsprechen kann. Schließlich konnte ich meinen Uni Kollegen Alexander Richter als weiteren Referenten gewinnen und so machten wir uns an die Ausarbeitung eines ausführlichen und aussagekräftigen Seminarflyers. Der Titel lautete damals „Effizientere Teamarbeit mit Collaboration Tools“. Doch leider waren die Mühen zunächst vergebens, da die Anmeldungen trotz der umfangreichen Werbemaßnahmen seitens Management Circle nicht die erforderliche Grenze erreichten. Eventuell mag es an der Terminwahl kurz vor Weihnachten gelegen haben, oder aber dass das Thema einfach noch nicht „reif“ genug war, d.h. zu wenige Unternehmen hier Handlungsbedarf sahen.
Weiterlesen …

CeBIT 2012 – Ein Rundgang zu Social Software Lösungen für Unternehmen

20. März 2012 3 Kommentare

Nach drei Jahren Pause war ich dieses Jahr mal wieder auf der CeBit unterwegs. Den Samstag habe ich genutzt, um mir diverse Anbieter und Werkzeuge anzuschauen, die Enterprise 2.0 Konzepte umsetzen. Bedingt durch den Erfolg von Facebook & Co im Internet, dem Fokus auf Usability & Simplicity & Integration sowie ersten erfolgreichen Fallbeispielen deutscher Unternehmen stößt das Thema nun definitiv auf breiteres Interesse, was sich z.B. auch an den jüngsten Berichten in „Mainstreammedien“ zeigt (z.B. Computerwoche, heute.de, Zeit, FAZ). Entsprechend war auch die Menge der Ausstellern, die ihre Lösungen unter Schlagworten wie „Social Business“, „Intranet 2.0“, „Social Intranet“, „Social Workplace“, „New Online Collaboration Software“ etc. anbieten. Die meisten hatten ihren Stand auf bzw. in der Nähe der Webciety, auf der zudem jeden Tag interessante Diskussionsrunden bzw. Vorträge geboten wurden (Empfehlung: Livestream, auch zum Nachschauen).

Hier ein kurzer Überblick meiner Stationen und Eindrücke:
Weiterlesen …

Vorstellung der Yammer Fallstudie auf dem KoFoBIS

13. April 2011 2 Kommentare

Gestern fand bereits zum vierten Mal das „Koblenzer Forum für Business Software“, kurz KoFoBiS, an der Universität Koblenz-Landau statt. Anlass und Inhalt war einerseits ein neues durch die Veranstalter herausgegebenes Fallstudien-Buch mit dem Titel „Wettbewerbsfaktor Business Software“ und zum anderen die feierliche Eröffnung des weltweit ersten „University Competence Centers for Collaborative Technologies“ (UCC-CT), gesponsert durch die Firma IBM. Der Kreis der Zuhörer und Mitwirkenden umfasste gut 100 Teilnehmer aus Wissenschaft und Wirtschaft, wobei die IBM ihr Sponsoring durch eine entsprechend starke Präsenz unterstrich.

Hinter KoFoBiS steht das klare Ziel, den Austausch zwischen Wissenschaft und Anwendern zu fördern, und so wurden auf der Veranstaltung acht der insgesamt 12 im Buch beschriebenen Fallstudien durch ihre Autoren vorgestellt. Das Konzept sah dazu einen ca. 20 minütigen Dialog zwischen Wissenschaftler und Anwender bzw. Firmenvertreter mit Folienunterstützung sowie eine anschließende Podiumsdiskussion unter Beteiligung des Publikums vor. Weiterlesen …

Enterprise 2.0 auf der Konferenz zum Professionellen Wissensmanagement

Vom 21.-23. Februar fand die 6. Auflage der alle zwei Jahre veranstalteten Konferenz zum Professionellen Wissensmanagement im deutschsprachigen Raum statt. Für gute drei Tage trafen sich ca. 140 Vertreter aus Wissenschaft und auch industrieller Praxis an der Universität Innsbruck, um über die neuesten Trends und Erkenntnisse rund um das Thema Wissensmanagement in Unternehmen und Organisationen vorzutragen und natürlich zu diskutieren. Neben einigen Keynotes im Plenum fand der Austausch vor allem in mehreren parallel durchgeführten Workshops statt, in denen neben Vorträgen zu eingereichten Papers auch in Gruppen verschiedene Fragestellungen bearbeitet wurden.

Das Thema „Enterprise 2.0“ bzw. der Einsatz von Social Software zur Förderung des Wissensaustauschs im Unternehmen hat mittlerweile deutlich an Aufmerksamkeit gewonnen und so setzten alleine zwei von zehn Workshops hier den Schwerpunkt. Der erste stand unter dem Titel „Knowing 2.0 – Leitet Enterprise 2.0 eine neue Generation des Wissensmanagements ein?“ Auch wenn ich hier aus Zeitgründen leider nicht selbst teilnehmen konnte, waren am Abend durchweg begeisterte Teilnehmerstimmen zu hören. Weiterlesen …