Archiv

Archive for the ‘Bücher’ Category

Das Timehorizon Prinzip – ein paar Buchnotizen


Das Timehorizon Prinzip, Untertitel: „Die Zeitmanagement-Hacks und Produktivitäts-Tricks der erfolgreichsten Menschen der Welt“ wurde im Frühjahr diesen Jahres von Dr. Julian Hosp veröffentlicht. Wenige Monate zuvor war er, relativ abrupt und für viele überraschend aus seiner selbstgegründeten Firma TenX ausgestiegen und befand sich mal wieder in einer Phase der beruflichen Neuorientierung – genug Zeit also, auch mal wieder ein Buch zu schreiben.

Julian Hosp schätze ich bereits seit einigen Jahren aufgrund seiner #cryptofit Videos, aber auch seinen Videos zu „Unternehmertum & Mindset“. Auch sein vorheriges Buch „Grenzenlos Erfolgreich“ hatte ich mir aus diesem Grund zu Gemüte geführt und meine Notizen hier gebloggt. Einige Tipps und Themen daraus finden sich auch Timehorizon Buch wieder. Auch diesmal habe ich mir beim Lesen einige Notizen gemacht, die ich an dieser Stelle gerne veröffentliche: Weiterlesen …

Kategorien:Bücher

Factfulness – eine Buchzusammenfassung


Das Buch Factfulness von Hans Rosling erschien vor ca. einem Jahr und stand schon lange auf meiner Leseliste, nicht zuletzt wegen der zahlreichen Empfehlungen einiger prominenter Persönlichkeiten, u.a. Bill Gates, Barack Obama etc. Zudem gibt es, zumindest laut Amazon, eine gewisse Ähnlichkeit zu den Büchern von Yuval Noah Harari.

Der Autor war als Arzt, Professor und Beraten von WHO und UNICEF viele Jahrzehnte auf der ganzen Welt unterwegs, vorwiegend in Gegenden abseits guter medizinischer Versorgung. Seine Erfahrungen und Erkenntnisse hat er nicht nur in zahlreichen Vorträgen, sondern zuletzt vor allem in diesem Buch zusammengefasst. Leider ist er kurz vor der Veröffentlichung im Alter von 68 Jahren verstorben. Fertiggestellt wurde das Buch von den beiden Co-Autoren, seinem Sohn und dessen Frau.

In Factfulness geht es vor allem um zwei Dinge: (1) Den tatsächlichen Zustand und Fortschritt der Welt hinsichtlich der menschlichen Lebensumstände an Hand von Zahlen, Daten und Fakten aufzuzeigen sowie (2) Erklärungen zu finden, warum insbesondere in den weiterentwickelten, d.h. vermögenden Gesellschaften die weltweite Lage häufig schlechter eingeschätzt wird, als sie in Wirklichkeit ist. Aus diesen beiden Gründen hatte Hans Rosling bereits 2005 die Gapminder Stiftung gegründet, die auf ihrer Webseite nicht nur zahlreiche anschauliche Grafiken und Lernmaterialien bereitstellt, sondern auch einen Fragebogen, mit dem auch das Buch beginnt. Ich kann jedem nur empfehlen, sich selbst den 13 zunächst scheinbar einfachen Fragen über weltweite Bevölkerungsentwicklung, Lebenserwartung und Bildung (u.a.) zu stellen. Der Test wurde unter dem bezeichnenden Titel „Ignorance Project“ mit mehr als 12.000 Menschen in 14 Ländern durchgeführt. Alle Fragen bieten drei Antwortmöglichkeiten und bei fast allen Fragen lag der Anteil richtiger Antworten in den meisten Ländern unter 33%, d.h. unter der Wahrscheinlichkeit für eine zufällig richtige Antwort. Weiterlesen …

Kategorien:Bücher

Grenzenlos Erfolgreich – Buchnotizen

18. Januar 2018 1 Kommentar

Eigentlich mache ich um Bücher, die einem „vollkommene Zufriedenheit, absolutes Glück und ultimativen Erfolg“ versprechen, ja eher einen Bogen. In diesem Fall ist es allerdings etwas anders, da mir der Autor des vorliegenden Buches „Grenzenlos Erfolgreich“ bereits seit einigen Monaten von zahlreichen Youtube Videos aus dem Bereich Kryptowährungen bekannt war.

Dr. Julian Hosp, gerade Anfang 30, ist nicht nur ehemaliger Profi-Kiteboarder, studierter Arzt und erfolgreicher Unternehmer, sondern versteht es vor allem, die komplexen Zusammenhänge aus der Kryptogeld- und Blockchainwelt anschaulich und verständlich zu erklären. Daneben ist er als Persönlichkeitscoach aktiv und hat im September 2017 mit dem vorliegenden Werk sein zweites Buch dazu veröffentlicht.

Das Buch ist als 30 Tage Programm konzipiert, wobei jedes Kapitel einem Tag entspricht und aufeinander aufbauend verschiedene Bereiche der Persönlichkeitsentwicklung behandelt. Ausgehend von einigen Grundlagen (Teil 1: Verstehen), geht es über die persönliche Konzeptionierung bzw. Visualisierung (Teil 2) schließlich zur Umsetzung (Teil 3). Die Inhalte werden stets an Hand einiger Geschichten bzw. persönlicher Erfahrungen veranschaulicht. Am Ende eines jeden Tages gibt es immer eine Reihe von ToDos, mit denen man das Gelernte an sich selbst verproben und vertiefen kann. Passend dazu kann sich jeder kostenfrei (unter Angabe seiner Emailadresse) das zugehörige umfangreiche Arbeitsheft herunterladen. Die Zip Datei enthält zudem zahlreiche Bonus-Podcasts, nicht nur vom Autor selber, sondern auch einiger Gastredner. Weiterlesen …

Kategorien:Bücher

Flachsinn – Buchzusammenfassung

Nach dem Erfolg von Schwarmdumm habe ich mir auch das neueste Buch von Gunter Dueck zu Gemüte geführt und bin erneut sehr begeistert. In „Flachsinn – Ich habe Hirn, ich will hier raus“ widmet er sich unserer Kommunikationskultur in einer zunehmend vernetzten Welt, in der jeder mitreden, d.h. sich Gehör verschaffen kann, und zugleich in nie dagewesenem Ausmaß Zugang zu Daten über menschliches Verhalten erlangen kann. Im Kern geht es um unsere Aufmerksamkeit, genauer um deren Lenkung bzw. Ablenkung: „Aufmerksamkeit ist die Währung unserer Zeit, und die Daten helfen, mehr Aufmerksamkeit zu ernten.“ Wir leben in einer Welt des (Informations-) überflusses, in der andere um unsere Aufmerksamkeit kämpfen (meist um uns etwas zu verkaufen), und zugleich auch wir selbst mehr denn je Aufmerksamkeit auf uns ziehen müssen, um uns gegen andere durchzusetzen. Insgesamt wird die Aufmerksamkeitsspanne immer kürzer, weil wir uns ständig ablenken lassen, was nicht zuletzt dazu führt, dass das allgemeine Niveau sinkt und der Flachsinn floriert. Für Tiefsinn und gründliche Auseinandersetzung mit einem Thema fehlt meist die Zeit, weil schon wieder die nächste Attraktion wartet. Weiterlesen …

Kategorien:Bücher, Vernetze Welt

Homo Deus – Buchzusammenfassung

2. März 2017 2 Kommentare

homodeusNach dem Bestseller „Sapiens – eine kurze Geschichte der Menschheit“ (Blogpost) hat Yuval Noah Harari im September 2016 eine Art Fortsetzungsband veröffentlicht. In „Homo Deus – eine kurze Geschichte von morgen“ widmet er sich gezielt der Zukunft der Menschheit, d.h. möglichen Szenarien, wie sich unser Leben in den nächsten Jahrzehnten bzw. Jahrhunderten verändern könnte. Grundlage dafür sind die übergreifenden Entwicklungen, insbesondere der technologische Fortschritt der jüngeren Zeit.

Über Jahrtausende waren es vor allem drei permanente Bedrohungen, die das menschliche Handeln in nahezu allen Teilen der Welt bestimmten: Hunger, Krankheiten und Krieg. Alle Erfindungen, Gebete und soziale Systeme änderten nichts daran, dass immer wieder abertausende Menschen durch Hungersnöte, Seuchen oder Gewalt zu Tode kamen. Es herrschte daher die weitverbreitete Auffassung, dass diese unkontrollierbaren Bedrohungen integraler Bestandteil eines kosmischen Plans oder der allgemeinen Natur sein mussten, woran sich auf absehbare Zeit trotz aller menschlichen Bemühungen auch nichts ändern würde.
Weiterlesen …

Kategorien:Bücher