Startseite > Lebenserfahrung, Vernetze Welt > Acht Jahre „Schaeferblick“

Acht Jahre „Schaeferblick“

achtHappy Birthday, „Schaeferblick“! Acht Jahre ist es nun schon her, dass ich diesen Blog gestartet habe. Es freut mich sehr, dass auch in den vergangenen 12 Monaten stets ein konstantes Besucheraufkommen zu verzeichnen war und auch ältere Beiträge immer wieder in den Statistiken auftauchen. Das meiste Interesse verzeichnete im letzten Jahr sicherlich die Buchzusammenfassung des Bestsellers „Schwarmdumm“, die auch auf Twitter einiges an Echo erfahren hatte, u.a. sogar vom Autor selber. Auch für die 10-Jahres Serie habe ich weiter den Archiven gekramt und einige auch heute noch lesenswerte Texte zutage gefördert.

Apropos 10 Jahre: Heute genau vor 10 Jahren veröffentlichte Andrew McAfee seinen vielzitierten Artikel „Enterprise 2.0: The Dawn of Emergent Collaboration“, quasi die Urschrift aller nachfolgenden Publikationen und erste Definition des neuen Begriffs bzw. Buzzwords. Gleich im ersten Satz schreibt er „Haben wir endlich die richtigen Werkzeuge für die Wissensarbeit?“ Wie würden wir diese Frage aus heutigen Sicht beantworten? Aus technischer Sicht sicherlich ein klares „Ja“ bzw. „Ja, schon lange“. Was jedoch die Verbreitung der Tools bzw. das Wissen um die Potentiale, d.h. die praktische Umsetzung bzw. produktive Anwendung angeht, haben wir in den letzten 10 Jahren sicherlich einiges geschafft, aber sicherlich noch einen weiten Weg zu gehen. Wer den Artikel heute liest und sich bisher noch nicht weiter mit der Thematik beschäftigt hatte, könnte meinen, dass der Text erst vor kurzem erschienen ist. Beim erneuten Lesen musste ich wieder einmal feststellen, wie viele zentrale Aspekte zu Enterprise 2.0 sich bereits in diesem 10 Jahre alten Text finden, die auch heute noch immer auf den Konferenzen und in den Diskussionsrunden von den Experten als mehr oder weniger große Erkenntnis vorgetragen werden.

Einen sehr lesenswerten Beitrag über die Entwicklungen in den letzten Jahren geben Dr. Martina Göhring und Prof. Dr. Joachim Niemeier in einer kürzlich veröffentlichten Metastudie „Arbeitswelt und Organisation im Wandel“. Darin zeigen sie nicht nur die klassischen Treiber und Ziele für Enterprise 2.0 auf, sondern auch eine Kraftfeldmatrix der Performancefaktoren, die zum Erfolg beitragen oder auch hemmend wirken können. Abschließend kommen auch die Autoren zu dem Fazit, dass, auch wenn dem Thema in den letzten Jahren kontinuierlich (zumindest in Umfragen) eine große Bedeutung beigemessen wird, es immer noch sehr viel zu tun gibt. Viel Energie der „Digitalen Transformation“ geht aktuell in die klassische IT, die Produktentwicklung oder neue Geschäftsmodelle, anstatt in die Transformation von Arbeitsprozessen, Führung und Organisationsentwicklung – prägnant formuliert: „Die Cloud ist eben einfacher zu digitalisieren als die Crowd.“

Und last but not least, konnte auch Twitter vor wenigen Tagen seinen 10. Geburtstag feiern. Zu diesem Anlass sendete z.B. ZDFinfo ein sehenswerte Reportage. Seit nunmehr genau 7 Jahren bin auch ich dort mal mehr oder weniger aktiv und freue mich über eine relativ konstante bis leichte steigende Zahl an Followern. Für mich ist es nach wie vor die Quelle für Serendipity, ein Strom an Nachrichten, in den ich gerne hin und wieder eintauche, ohne das Gefühl, etwas zu verpassen, wenn ich mal für einige Zeit nicht dabei bin. In diesem Sinne, auf geht’s in Jahr Nummer neun!

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: