Startseite > 10_Jahre > Broschüre zu Concept Development und Experimentation (CD&E)

Broschüre zu Concept Development und Experimentation (CD&E)

CDE-BroschNach dem Erfolg der NetOpFü-Broschüre war klar, dass sich dieses ansprechende Format der Wissensvermittlung auch für andere (Grundlagen-)Themen bestens eignet. Neben der Vernetzten Operationsführung war es im Jahr 2005 (und folgenden) vor allem die Methode „Concept Development & Experimentation“, kurz CD&E, die unter dem großen Oberbegriff der „Transformation der Streitkräfte“ den Weg Richtung Zukunft wies.

In dieser Zeit gab es nicht nur die ersten großangelegten Experimente (vgl. Beitrag hier und hier), sondern z.B. auch in Berlin eine der ersten internationalen Konferenzen, die sich ausschließlich diesem Thema widmete. Wie ich im Internet lesen konnte, war Berlin im Jahr 2015 erneut Gastgeber dieser Veranstaltung mit 240 Teilnehmern aus mehr als 20 Staaten. Die Methode CD&E hat also über die letzten Jahre weiter an Bedeutung gewonnen und steht nach wie vor weit oben auf der Agenda zahlreicher Streitkräfte. Schon vor 10 Jahren war klar, dass die großen Herausforderungen von CD&E in der praktischen Umsetzung liegen und somit der (möglichst übergreifende) Austausch von Erfahrungen und Best Practices essentiell sein wird.

Im Jahr 2005 war die Situation zu CD&E ähnlich wie bei der Vernetzten Operationsführung: Die Dokumentenlage in den deutschen Streitkräften beschränkte sich im Wesentlichen auf die Publikationen aus den USA bzw. der NATO (Codes Of Best Practice) und ein paar wenige daraus (meist eher bruchstückhaft) abgeleitete Foliensätze. Entsprechend wenig verbreitet waren die allgemeinen Grundlagen zu CD&E geschweige denn nennenswertes praktisches Wissen.

Vor diesem Hintergrund und den allgemeinen wie persönlichen Erfahrungen aus den bisher durchgeführten CD&E-Vorhaben bzw. den ambitionierten Planungen am Horizont entstand die Idee, die wesentlichen Grundlagen der Konzeptentwicklung und deren experimentelle Überprüfung einer möglichst breiten Leserschaft in und auch außerhalb der deutschen Streitkräfte in Form einer ansprechenden Broschüre kompakt und anschaulich darzustellen. Neben einer fundierten Einführung war es mir ein besonderes Anliegen, allen Beteiligten einen Leitfaden an die Hand zu geben und damit ein gemeinsames Verständnis über die wesentlichen Ideen und Prinzipien zu schaffen. Dabei galt es auch herauszustellen, dass ein Scheitern einer ursprünglich für tauglich erachteten Idee durchaus als möglicher Ausgang eines Experiments zu akzeptieren ist – unprofessionelle Durchführung hingegen nicht. Auf dem Spiel stehen nicht selten ein hoher finanzieller Aufwand und große Erwartungen, als auch das Vertrauen und die Motivation aller Beteiligten für etwaige Folgeaktivitäten.

Im Vergleich zur NetOpFü-Broschüre sind in die CD&E-Ausgabe deutlich mehr Arbeitsstunden reingeflossen, was sich nicht nur an dem fast doppelten Umfang und der größeren Textlastigkeit zeigt. Während NetOpFü eher eine übergreifende Vision beschreibt, bei der wir im Jahr 2004 noch sehr, sehr am Anfang standen, war CD&E deutlich greifbarer, mit konkreten Handlungsempfehlungen und Best Practices, die auf zahlreichen Erfahrungen (Lessons Learned) basierten.

Es freut mich sehr, dass die CD&E Broschüre seit ihrem Erscheinen im Februar 2006 in allen Bereichen der deutschen Streitkräfte eine große Verbreitung gefunden hat und bis heute zum freien Download im Internet zur Verfügung steht. Sie blieb allerdings für einige Jahre auch die einzige deutsche Publikation in diesem Bereich, und es bedurfte der Initiative eines sehr geschätzten Kameraden, um die Erfahrungen der zahlreichen folgenden Vorhaben einer breiteren Leserschaft zugänglich zu machen und den Austausch weiter zu fördern (siehe dazu früheren Blogpost).

Kategorien:10_Jahre
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: