Startseite > Lebenserfahrung, Nützliches > Hardwareupdate für den Ottonormal-Anwender: Netbook + Tastatur + Monitor

Hardwareupdate für den Ottonormal-Anwender: Netbook + Tastatur + Monitor

Irgendwie war mein Acer Travelmate 660 nach nun über 5,5 Jahren treuen Diensten und diversen Reisen doch so langsam in die Jahre gekommen. Auch wenn ich in dieser Zeit lediglich einmal die Festplatte austauschen musste, schafft der Akku mittlerweile kaum mehr 20 Minuten und auch das Mikrofon sowie der externe Monitoranschluss haben schon seit einiger Zeit ihren Geist aufgegeben. Rückblickend muss ich sagen, dass es sich damals (2003) durchaus gelohnt hat, etwas tiefer in die Tasche zu greifen (ca. 1400 Euro) und dafür neben einer akzeptablen Auflösung von 1400*1050 vor allem gute Verarbeitung und Langlebigkeit erstanden zu haben.

Doch was nun? Nachdem ich kurzzeitig mit einem Apple geliebäugelt hatte, habe ich mich schließlich aus Kompatibilitäts- und natürlich auch Preisgründen für eine „Netbook + externe Tastatur + Monitor“-Lösung für weniger als 600 Euro entschieden. Auch wenn das TouchNote von Gigabyte ja schon irgendwie cool ist, konnte ich den Business-Case für mich nicht wirklich erkennen. So fiel die Wahl schließlich auf den Acer Aspire One 531, der neben der üblichen Netbook-Austattung vor allem ein Multitouch-Touchpad und ein schlankes Design bietet. Im Homeoffice läuft mit einer Auflösung von 1920*1080 alles super und unterwegs bieten die Größe und fast 7 Stunden Akkulaufzeit doch erheblich mehr Flexibilität.

Meiner Meinung nach haben wir spätestens jetzt, wenn nicht eigentlich schon vor mehreren Jahren, einen Stand der Technik erreicht, bei dem selbst die einfachste Hardwareausstattung ausreicht, um die Bedürfnisse eines primär Web 2.0-Teilnehmers, Emailschreibers und Officeanwenders zu befriedigen. So konnte mich der freundliche Verkäufer auch nicht schocken, als er mir zu Bedenken gab, dass ich mit dem Netbook ja eigentlich “einen Computer mit der Performance von vor 4 Jahren kaufe”. Nun denn, somit habe ich mit meiner persönlichen Hardwareerneuerung immerhin 2 Jahre gutgemacht und kann noch besser an der „Generation Upload“ teilnehmen😉

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: