Startseite > Lebenserfahrung, Veranstaltung, Vernetze Welt > Besuch der Systems 2008 – am ersten Tag

Besuch der Systems 2008 – am ersten Tag

Heute hat mal wieder wie jeden Herbst die Systems, „Die Entscheidermesse für IT, Media und Communications“, in München für vier Tage ihre Tore geöffnet. Dank räumlicher Nähe und einer Freikarte habe ich als interessierter Beobachter der IT-Branche für vier Stunden die Messehallen durchwandert. Bahnbrechende Neuerungen sind auf dieser B2B-Messe nicht zu erwarten, doch hielten sich auch die „Entscheider“ und damit der Andrang insgesamt an diesem ersten Messetag deutlich in Grenzen. Auffällig waren eher zahlreiche Schulklassen mit großen Tüten („Kugelschreibersammler“) und eher gelangweilt dreinblickendes Standpersonal. In einigen persönlichen Gesprächen, die somit gerne auch mit „Messetouristen“ geführt wurden, hat sich dann auch bestätigt, dass „es heute noch sehr ruhig ist, morgen aber deutlich besser werden soll“. Auffällig war zudem, dass sich die Messe insgesamt auf 5 Hallen erstreckt, wobei hier nicht nur recht großzügig Platz zwischen den Ständen gelassen wurde, sondern sich zu meiner Verwunderung auch einige eher IT-ferne Anbieter (z.B. Maßanzugsschneider) unter den Ausstellern finden.

Örtlich und zeitlich parallel findet die Internetworld Fachmesse, eine Veranstaltung für „Top-Entscheider“ mit angeschlossenem Kongress statt. Die ca. zweidutzend Stände, die ticketfrei besucht werden können, wirkten allerdings eher wie eine ausgelagerte Enklave vor den Toren der großen Stadt, und auch hier hielt sich der Andrang sehr in Grenzen.

In Halle B1 der Systems gibt es übrigens erstmalig eine „Blogger-Lounge“, d.h. Sitzwürfel und Tische mit WLAN, ein paar Saftflaschen und Keksen sowie einem eigens dafür abgestellten „Betreuer“ von der Messegesellschaft. Offiziell akkreditierte Blogger bekommen nicht nur freien Eintritt, sondern dürfen auch exklusiv diese Facilities nutzen, wurde uns erklärt.

Nun denn, insgesamt ein sehr entspannter Messebesuch mit viel Zeit für ungezwungene Gespräche. Es bleibt allerdings zu hoffen, dass sich in den verbleibenden drei Tagen noch so einige Entscheider in die Münchner Messehallen begeben und die Erwartungen der Aussteller erfüllt werden. Andernfalls werden wohl noch mehr die Daseinsberechtigung einer zweiten großen IT-Messe in Deutschland in Frage stellen.

  1. Jörg Hoewner
    14. Oktober 2009 um 14:44

    Hmm, das klingt nicht gerade lebendig, bin gespannt, wie es auf der Discuss & Discover wird. Werden Sie da sein?
    Beste Grüße
    Jörg Hoewner

    • schaeferblick
      18. Oktober 2009 um 21:54

      Ehrlich gesagt ich bin auch gespannt. Nachdem ich beim Barcamp Muc als offzieller Blogger akkrediert wurde, werde ich wahrscheinlich am Dienstag mal vorbeischauen und dann hier berichten.

  1. 24. Oktober 2009 um 11:56

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: