Startseite > Vernetze Welt > The Power of Organizing Without Organizations

The Power of Organizing Without Organizations

Durch einen Eintrag im Basic Thinking Blog bin ich mal wieder auf ein interessantes, neues Buch im „Web 2.0- Dunst“ aufmerksam geworden: In seinem Vortrag zu seinem Werk „Here Comes Everybody: The Power of Organizing Without Organizations” zeigt Clay Shirky an anschaulichen Beispielen der jüngsten Vergangenheit, welche neuen Möglichkeiten sich durch die neuen Medien (Social Software et. al.) für die Organisation und Koordination von Gruppen ergeben (auch jenseits der Standardbeispiele wie Linux und Wikipedia). Konkret lassen sich die veränderten Nutzungsformen an Hand verschiedener Stufen eines einfachen Reifegradmodells „Sharing => Conversation => Collaboration => Collective Action“ festmachen.

Stichwort „Sharing“: Hier fand ich vor allem die Aussage treffend, dass früher zum Verteilen der Informationen vorher erst die Gruppe gebildet werden bzw. feststehen musste. Das Internet ermöglicht nun den genau umgekehrten Weg: Informationen werden erst verteilt bzw. zur Verfügung gestellt, und daraus ergeben sich dann die Gruppen; Stichwort „publish, then filter/ aggregate“ bzw. auch von „push“ zu „post & pull“. Auch führt der Autor an, dass Information Sharing insbesondere dann erfolgreich ist, wenn dabei (auch) ein unmittelbarer persönlicher Nutzen im Vordergrund steht und die sozialen bzw. Netzwerkeffekte eher einen (möglichst automatisierbaren) „Nebeneffekt“ bilden.

Ebenso zutreffend erscheint mir die Feststellung, dass sich das Internet heute ähnlich dem Telefon zum „Gut des täglichen Lebens“ entwickelt hat, die Nutzung und vor allem die nachhaltige Auswirkung auf die Gesellschaft sich aber erst in den nächsten Jahren offenbaren werden. Zitat:

„Wenn die Technologie langweilig wird, werden die sozialen Effekte interessant.“

Interessant ist zudem, dass das Buch bei Amazon zusammen mit David Weinberger’s „Everything Is Miscellaneous“ empfohlen wird, was meines Erachtens den engen Zusammenhang zwischen der Art der Organisation von Gruppen und der Art der Organisation von Informationen verdeutlicht.

Kategorien:Vernetze Welt
  1. 17. April 2008 um 17:56

    Hier es ein Video dazu.

  2. 17. April 2008 um 17:57

    Darf ich noch ein „gibt“ nachreichen?😉

  1. 5. Mai 2008 um 18:38

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: